Nach dem fantastischen Erfolg der ersten Auflage unserer Pfandsammelaktion im Jahr 2019, bei dem wir 1.014,67€ für die Lippstädter Pfotenhilfe e.V. gesammelt haben und dem Ausfall der Aktion im Jahr 2020 waren wir höchstmotiviert an den Erfolg von letztem Mal anzuknüpfen und unser Ergebnis noch einmal zu verbessern.

 

So wurde wieder ein Plakat entworfen und ein Werbevideo erstellt. Durch kräftiges Teilen und Liken konnten wir unsere Nachricht verbreiten und starteten so zuversichtlich in die Aktion.

 

 

Also schlugen wir am REWE in Oeventrop und diesmal auch am Edeka in Freienohl unsere Hochkothen auf und sammelten jede Menge Pfand- und Geldspenden. Durch die unfassbare Spendenbereitschaft der Freienohler und Oeventroper konnten wir dieses Jahr sage und schreibe 2358,99€ sammeln!

 

Das Geld geht dieses Jahr zu 100% an die Kindernothilfe e.V. zugunsten der Geflüchteten in Griechenland. Nach dem tragischen Brand im Flüchtlingslager Moria leben die Menschen dort noch immer in menschenunwürdigen Bedingungen.

 

Wir sind total überwältigt von dem Ergebnis und bedanken uns auf diesem Wege bei allen SpenderInnen und UnterstützerInnen. Ebenso danken wir Set [5] Media Content für das Drehen des Werbevideos und Werbeart Rüther für das Drucken der Plakate und Flyer. Zu guter Letzt danken wir dem REWE in Oeventrop und dem Edeka in Freienohl ohne die unsere Pfandaktion so nicht stattfinden könnte.

 

Wir planen auch für das nächste Jahr eine ähnliche Aktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.